Ernährungsplan erstellen

Inhaltsverzeichnis

Ernährungsberater Ausbildung, Fernstudium Ernährungsberater

Ernährungsplan erstellen – Worauf kommt es an?

Einen kostenlosen Ernährungsplan gibt es im Internet überall. Alle Anbieter versprechen das Gelbe vom Ei. Doch sind diese wirklich auch gut? Und worauf kommt es wirklich an?


Warum ein Ernährungsplan erstellen Sinn macht

Durch das Erstellen eines Ernährungsplanes kann man seine Essgewohnheiten analysieren und verbessern. Die Erwartungshaltung ist meistens, dass man abnehmen, Muskeln aufbauen oder einfach fitter werden möchte. Um nachhaltige Erfolge erzielen zu können, ist es empfehlenswert, dass man sich von einem Ernährungscoach professionell beraten lässt. Denn der ausgebildete Ernährungscoach hat die nötigen Fachkenntnisse, um den Klienten individuell und professionell zu beraten.

Die versprochenen Diäten, welche von Medien immer wieder suggeriert oder propagiert werden, sind nicht wirklich nachhaltig. Diese sind meistens nicht auf individuelle Bedürfnisse abgestimmt. So ist es nicht verwunderlich, dass die Meisten frustriert sind, weil der Jojo-Effekt nach den Diäten eintritt.


Wie erkennst Du, ob ein Ernährungsplan professionell erstellt wurde?

In einem Ernährungsplan sollten unbedingt folgende Indikatoren erfasst und berücksichtigt werden. Sind diese nicht gegeben, sind Fehler und somit Misserfolge vorprogrammiert.


Bodycheck: Zahlen, Daten und Fakten im Ernährungsplan

Der Hormonhaushalt verändert sich im Alter. Dies sollte bei einer Beratung stets berücksichtigt werden.

  • Wie alt ist der Klient?
  • Wann will er seine Ernährung umstellen?


Geschlecht und Gewicht

Eine Frau braucht einen anderen Ernährungsplan als ein Mann, da sich hier einerseits der Hormonhaushalt unterscheidet und zudem auch der prozentuale Muskelanteil im Normalfall bei Männern höher ist, was einen Einfluss auf die Verbrennung hat.

  • Gewicht: Wie schwer ist der Kunde/die Kundin? (Ist Situation)
  • Grösse: Wie gross ist er/sie?
  • Alter: Wie alt ist er/sie?
  • Idealgewicht: Wie viel will er/sie wiegen? (Soll Situation)


Was arbeitet der Kunde?

Je nachdem welcher Arbeit ein Kunde nachgeht, verbrennt er dabei sehr viel Energie oder nicht sehr viel. Die körperliche Anstrengung beeinfluss einerseits die Körperzusammensetzung (z.B. Anteil Muskelmasse) und zudem den Kalorienverbrauch massgeblich, was entsprechend in einem Ernährungsplan berücksichtigt werden muss.

  • Was und wie lange arbeitet der Kunde?
  • Wie sind die Verpflegungsmöglichkeiten auf der Arbeit?
  • Hat er einen stressigen Job?


In einem Ernährungsplan sollten auch die Regenarationszeiten eingeplant werden

Sowohl ein Muskelaufbau, als auch ein Fettabbau werden massgeblich von der Regeneration beeinflusst. Somit muss ein Ernährungsplan auch die Regenerationszeiten berücksichtigen und darauf abgestimmt sein.

  • Wie ist die Erholung vom Kunden?
  • Was tut er täglich für die Regeneration?
  • Wie viele Stunden schläft er/sie?
  • Wann schläft er/sie?


Gesundheitliche Verfassung sollte im Ernährungsplan auch erfasst werden

  • Wie fit ist der Kunde?
  • Nimmt er irgendwelche Medikamente oder hat er Verletzungen?
  • Raucht er?
  • Trinkt er regelmässig Alkohol?
  • Nimmt er Drogen?
  • Macht er bereits Sport oder ist er ein Anfänger?

Notiz: Falls er/sie Medikamente nimmt, sollten diese unbedingt im Ernährungsplan und Trainingsplan ersichtlich sein.


Individuelle Ziele sind in einem Ernährungsplan ebenfalls zu erfassen

  • Was strebt der Kunde an?
  • Wie ist seine Einstellung?
  • Zahlen, Daten und Fakten müssen unbedingt erfasst werden, um Veränderungen messen zu können.


Als Beispiel:

  • Muskelaufbau
  • Muskelaufbau moderat
  • Fettabbau
  • Fettabbau moderat
  • Körper straffen
  • Fitter werden
  • Gewichtszunahme
  • ect.


Nahrungsergänzungsmittel sollten im Ernährungsplan auch enthalten sein

Durch die Monokultur, Umweltverschmutzung, Herbizide, Pestizide und weitere Gifte sind in Lebensmitteln nicht mehr gleich viele Vitamine, Mineralien und Spurenelemente enthalten, wie vor 20 Jahren. Damit der Körper die biochemischen Reaktionen managen kann, benötigt er die entsprechenden Vitamine, Mineralien und Spurenelemente. Diese sollten beim Erstellen eines Ernährungsplanes unbedingt mitberücksichtigt werden.


Foto und Video ein Teil des Ernährungsplanes

Fotos und Videos gehören ebenfalls dazu. Alle 10 bis 14 Tage sollten die Erfolge dokumentiert werden. Dadurch kann der Kunde Rückschlüsse ziehen und seine Motivation steigern.


Mentale Fitness

Hat der Kunde mentale Blockaden? Ist er/sie ängstlich? Die mentalen Prozesse müssen unbedingt berücksichtigt werden, um nachhaltige Erfolge verzeichnen zu können. Denn das Leben und somit auch der Erfolg beginnt auf der mentalen Ebene mit der geistigen Nahrung.


Weitere Informationen:

  • Macht der Kunde bereits Sport?
  • Wie oft bewegt er/sie sich?
  • Wie intensiv trainiert er/sie?


Organisation und Kontrolle

  • Wie ist die Organisation?
  • Wie wird sicher gestellt, dass die getroffenen Massnahmen auch eingehalten werden?
  • Mit welchen Tools werden die Erfolge erfasst und ggf. angepasst?


Bemerkungen

Verbissenheit führt zu Stagnation. Du solltest Dir Zeit geben und geduldig daran arbeiten, deine Essgewohnheiten langsam anzupassen.

Deine Erfolge wollen gefeiert werden. Durch regelmässige Dokumentation und Reflektion, wirst Du Dir bewusst, was Du bereits geschafft hast.


Fazit Ernährungsplan erstellen

Basierend auf diesen und einigen weiteren Informationen (z.B. Essgewohnheiten, Allergien, usw.), kann ein Ernährungsplan erstellt werden. Bitte beachte, dass die oben genannten Punkte nicht abschliessend sind. Sie sollen lediglich aufzeigen, wie notwendig die Einzelheiten sind. Wir raten daher dringend davon ab, einfach einen Ernährungsplan im Internet herunterzuladen. Das kann niemals professionell sein. Denn ein professioneller Ernährungscoach weiss, dass jeder Kunde individuell ist und somit einen massgeschneiderten Ernährungsplan braucht, um seine Ziele wirklich zu erreichen.

Weiterführende Links:


Personal Trainer Fernstudium
Ernährungscoach Fernstudium

Karriere als Personal Trainer und/oder Ernährungscoach

Starte jetzt in der Gesundheits- und Fitnessbranche durch. Unsere Ausbildungen kannst Du während 365 Tagen einfach und bequem online absolvieren.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest

Spannende Blogbeiträge

Autoren des Blogs

Birol Isik

Birol Isik

Kommunikationsexperte & Mental Trainer

Daniela Lovric

Daniela Lovric

CEO SNF Academy & Dozentin

Top Qualität

QualiCert

Die Ernährungscoach und Personal Trainer Ausbildung wurden durch QualiCert geprüft und anerkannt.

QualiCert ist das grösste Prüfinstitut der Schweiz, welches Personen und Angebote aus dem gesundheitsfördernden Bewegungs- und Trainingsbereich zertifiziert. Ein Zertifikat durch QualiCert zeichnet somit hohe Qualität aus.

Focus Business_TOP_Anbieter für Weiterbildung_2021_clipped_rev_1

Die SNF Academy zählt gem. Focus Business zu den Top Anbietern für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum im 2021.