Eine Lehre als Fachfrau Bewegungs- und Gesundheitsförderung / Fachmann Bewegungs- und Gesundheitsförderung

Personal Trainer Ausbildung Schweiz

Eine Lehre als Fachfrau Bewegungs- und Gesundheitsförderung / Fachmann Bewegungs- und Gesundheitsförderung

Fachfrau Bewegungs- und Gesundheitsförderung

Eine Lehre als Fachfrau Bewegungs- und Gesundheitsförderung / Fachmann Bewegungs- und Gesundheitsförderung bei der SNF Academy (Swiss Nutrition & Fitness Academy)?

Zunächst einmal die Berufsbezeichnung – Was versteht man unter Fachmann oder Fachfrau für Bewegungs- und Gesundheitsförderung? Was sind die Aufgaben?

Du verfügst über ein Fachwissen in Sachen Bewegungs- und Gesundheitsförderung. Damit kannst Du in Gesundheits- und Fitnessstudios und ähnlichen öffentlichen und privaten Institutionen Dienstleistungen im Bereich Gesundheitsförderung arbeiten.

Du lebst einen gesunden Lebensstil und bist in der Lage Kundinnen und Kunden in allen Altersklassen, welche sich für Bewegung, Entspannung und Gesundheitsförderung interessieren, zu beraten und zu betreuen.

Fachmann und Fachfrau für Bewegungs- und Gesundheitsförderung: Das sollten sie tun können

Als Fachmann/ Fachfrau solltest Du in der Lage sein, Bedürfnisse und Anliegen von Kunden zu klären. Diese erfasst man normalerweise nach Standardvorgaben und stimmt diese mit Bewegungs- und Entspannungsmethoden nach definierten Vorgaben auf die Bedürfnisse der Kunden ab. Zudem sollte der Fachmann oder Frachfrau für Bewegungs- und Gesundheitsförderung in der Lage sein, wie man die Fitnessübungen entsprechend korrekt ausführt.

Du solltest in der Lage sein Beratungs- und Verkaufsgespräche zu führen und administrative Arbeiten nach definierten Vorgaben zu erledigen.

Wie lange dauert die Lehre in der Schweiz?

Die Lehre zur Fachfrau für Bewegungs- und Gesundheitsförderung / zum Fachmann für Bewegungs- und Gesundheitsförderung dauert in der Schweiz 3 Jahre.

Diplom nach der Ausbildung

  • Fachfrau Bewegungs- und Gesundheitsförderung EFZ
  • Fachmann Bewegungs- und Gesundheitsförderung EFZ

NQR Level (Nationale Qualifikationsrahmen)

Nach der Ausbildung hat man das NQR Level 4, gleich wie unsere Personal Trainer Ausbildung, welche man online und flexibler absolvieren kann.

Fachfrau Bewegungs- und Gesundheitsförderung – Ein Berufsbild mit Ablaufdatum?

Die Frage, ob die SNF Academy eine Lehre als Fachfrau Bewegungs- und Gesundheitsförderung anbietet, möchte ich wie folgt beantworten:

Nein. Wir bilden keine Lernenden in diesem Bereich aus. Dies aus simplen Gründen:

  • Digitalisierung
  • Pandemie
  • Globalisierung
  • Trends

Das Berufsbild Fachfrau Bewegungs- und Gesundheitsförderung hat aus unserer Sicht keine Überlebenschance

In der Schweiz gibt es über 1’000 Fitnessstudios. Aufgrund der Pandemie und der globalen Wandel werden in den kommenden Monaten sehr viele Fitnesscenter schliessen. Folglich wird der Bedarf an einer Fachfrau für Bewegungs- und Gesundheitsförderung oder einem Fachmann für Bewegungs- und Gesundheitsförderung massiv sinken.

Digitalisierung und das Berufsbild Fachfrau / Fachmann für Bewegungs- und Gesundheitsförderung

Durch die Digitalisierung, sowie durch moderne Technologien und Applikationen in den Fitnessstudios können enorme Personalkosten eingespart werden.

Klassische Berufsbilder wie Fitnessinstruktoren, Fitnesstrainer oder Fachmann für Bewegung, sowie Fachmann für Bewegungs- und Gesundheitsförderung werden überflüssig. Bereits heute kann man beobachten, dass grosse Fitnessstudios in der Schweiz massiv Stellen abgebaut haben.

Fitnessbranche durch die Globalisierung in Umbruch

Durch die Globalisierung entstehen neue Bedürfnisse der Menschen und infolgedessen neue Geschäftsfelder. Dies erfordert nicht nur fachliche Kompetenz, sondern emotionale Intelligenz. Durch die weltweite Dynamik sind klassische, alte und lineare Systeme in Zukunft zum Scheitern verurteilt. Daher ist dieses Berufsbild aus meiner Sicht in Zukunft nicht überlebensfähig.


Alternative zum Berufsbild Fachfrau für Bewegungs- und Gesundheitsförderung?

Gefragt sind daher Persönlichkeiten, welche als eigenständig Dienstleister wie Personal Trainer agieren. Denn das Berufsbild Personal Trainer unterscheidet sich in vieler Hinsicht zu den herkömmlichen und klassischen Fitness Ausbildungen.

Einige Beispiele:

Fachfrau / Fachmann für Bewegungs- und Gesundheitsförderung vs. Dipl. Personaltrainer SNFA

Da der Personal Trainer eigenständig operiert, kann er auf die Veränderungen und die Bedürfnisse im Markt rasch reagieren und entsprechende Dienstleistungen anbieten. Ein Fachmann oder eine Fachfrau für Bewegungs- und Gesundheitsförderung kann das nicht, da er/sie keine Entscheidungskompetenzen und auch nicht das notwendige Know-how hat.

Lohn Personal Trainer in der Schweiz

Ein Personal Trainer/ eine Personal Trainerin verdient wesentlich mehr als ein Fachmann für Bewegungs- und Gesundheitsförderung / Fachfrau für Bewegungs- und Gesundheitsförderung.

Lohn von einem guten Personal Trainer / einer guten Personal Trainerin pro Monat in der Schweiz liegt zwischen CHF 6’000.- bis CHF 10’000.-

Lohn Fachmann/ Fachfrau für Bewegungs- und Gesundheitsförderung

Lohn von einem Fachmann für Bewegungs- und Gesundheitsförderung in der Schweiz: zwischen CHF 1’200.- bis CHF 5’000.-

Bemerkung: Der Fachmann für Bewegungs- und Gesundheitsförderung muss 3 Jahre eine nicht zeitgemässe Lehre absolvieren und verdient dabei pro Monat in der Regel max. CHF 1’200.-.

Wie unterscheidet sich der zeitliche Rahmen der Ausbildung zum Personal Trainer im Vergleich zur traditionellen Ausbildung als Fachfrau/-mann für Bewegungs- und Gesundheit EFZ in Bezug auf die Flexibilität und die Anforderungen an die Lernumgebung?

Unsere Ausbildung zum Personal Trainer stellt im Vergleich zur traditionellen Ausbildung zum Fachmann/-frau Gesundheit EFZ eine deutlich flexiblere und modernere Alternative dar. Diese Flexibilität zeigt sich vor allem in der Möglichkeit, selbst zu bestimmen, wann, wo und wie das Lernen stattfindet – eine Ausbildung ganz ohne Zeitdruck, die vollständig online absolviert werden kann.

Drei Jahre vs. Flexibilität

Während die Ausbildung zum Fachmann/-frau Gesundheit EFZ traditionell drei Jahre dauert und eine feste Struktur aufweist, die wenig Spielraum für individuelle Lernpräferenzen lässt, bietet die Personal Trainer Ausbildung eine willkommene Alternative. In einer Zeit, in der Digitalisierung und Globalisierung das Lernen und Arbeiten zunehmend beeinflussen, sucht insbesondere die Generation Y und Z nach Ausbildungsmöglichkeiten, die Flexibilität und Selbstbestimmung ermöglichen. Genau hier setzt die Ausbildung zum Diplom-Personaltrainer an, die die meisten Teilnehmenden innerhalb von nur 3 bis 12 Monaten abschliessen.

Personal Trainer SNFA – NQR Level 4

Die Entscheidung für die Ausbildung zum Personal Trainer bedeutet, einen Berufsweg zu wählen, der nicht nur mit dem NQR Level 4 zertifiziert ist und somit ein hohes Qualitätsniveau bescheinigt, sondern auch eine Karriere zu starten, die individuelles und flexibles Arbeiten ermöglicht. Egal ob in der Schweiz oder online – als Personal Trainer kannst du direkt auf die Bedürfnisse deiner Klienten eingehen und mageschneiderte Trainingspläne erstellen, die zu deren individuellen Zielen und Lebensstilen passen.

Personal Trainer werden – Ein Berufsbild mit Zukunft

Gestalte deine Zukunft als Personal Trainer und nutze die Vorteile einer modernen, flexiblen und qualitativ hochwertigen Ausbildung, die dich optimal auf die Anforderungen und Chancen im Fitnessbereich vorbereitet.

Berufsbild mit Zukunft: Personal Trainer / Personal Trainerin

Wir beobachten den Markt sehr genau und können mit Gewissheit sagen, dass das Berufsbild Personal Trainer / Personal Trainerin gefragter ist, als Fachmann für Bewegungs- und Gesundheitsförderung / Fachfrau für Bewegungs- und Gesundheitsförderung.

Deine Karriere in der Fitness- und Gesundheitsbranche als Personal Trainer / Personal Trainerin

Starte jetzt als Personal Trainer / Personal Trainerin durch und mach dein Hobby zum Beruf. Wir unterstützen Dich mit unseren einmaligen Ausbildungen. Die Fitness Masterclass könnte auch spannend sein für Dich.

Lerninhalte der Personal Trainer Ausbildung

  1. Anatomie & Physiologie
  2. Motorische Fähigkeiten
  3. Grundlagen Kraftsport
  4. Fitnesstraining gestalten
  5. Fitnessstudios Trainingsgeräte
  6. Fitnessübungen
  7. Regeneration & Übertraining
  8. Fitness Trainingsplan erstellen
  9. Energiebereitstellung und Fitness
  10. Nahrungsergänzungsmittel, Fitness und Gesundheit
  11. Doping & die Nebenwirkungen
  12. Fitnesstraining durchführen

Beschrieb der Module: hier klicken

Fragen und Antworten zum Thema Fachfrau und Fachmann für Bewegung und Gesundheit

Wie hat die Digitalisierung die Fitnessbranche in der Schweiz beeinflusst?


Die Digitalisierung hat das Konsumverhalten der Schweizer und Schweizerinnen auch beeinflusst. Immer mehr Schweizer:innen möchten nicht mehr an einem bestimmten Tag in einem Klassenzimmer sitzen und sich weiterbilden. Stattdessen wollen immer mehr Menschen sich online weiterbilden. Die SNF Academy ist die erste Akademie in der Schweiz, die moderne online Fintess Ausbildungen anbietet. Fachfrauen und Fachmänner für Gesundheit sind für Fitnessstudios nicht mehr interessant, da sie als Personal kosten verursachen.

Welche Rolle spielen qualifizierte Personal Trainer:innen in der Fitnesslandschaft?

Personal Trainer:innen sind immer mehr auch hier in der Schweiz gefragt, da sie individuell zugeschnittene Trainingsprogramme anbieten, die auf die spezifischen Bedürfnisse und Ziele ihrer Klienten eingehen. Hinzukommt, dass Sie freischaffend sind. Das heisst ein Fitnessstudio hat keine Kosten, wenn es mit einem qualifizierten Personaltrainer eine Zusammenarbeit eingeht.

Weiter Fragen zum Thema Fachfrau und Fachmann für Bewegung und Gesundheit

Wieso brechen immer mehr Ausbildungsteilnehmer die Ausbildung zum/zur Dipl. Fachmann / Fachfrau für Bewegung und Gesundheit ab?


Immer mehr Schweizer:innen realisieren, dass es sinnlos ist, 200 Stunden im Monat für eine Ausbildung zu investieren, die keine Überlebenschance in Zukunft haben wird. Die Indikationen hierfür haben wir bereits erwähnt. In der Schweiz sind immer mehr Personen gefragt, welche eigenständig operieren können. Berufsbilder wie zum Beispiel Personaltrainer und Ernährungscoach sin in der Fitnessbranche gefragter denn je.

Ist es sinnvoll, die Ausbildung zum Dipl. Fachmann/ Fachfrau für Gesundheit zu absolvieren?

Wie bereits beschrieben, erachten wir es nicht mehr als zeitgemäss. Die Fitnessstudios in der Schweiz können sich durch die Inflation, Globalisierung und Digitalisierung keine Angestellten mehr leisten. Die Alternative ist, dass man die Personal Trainer und Ernährungscoach Ausbildung absolviert.

Alternative Personal Trainer Masterclass

Unsere Ausbildungen und Kurse sind auf Potenzialentfaltung ausgelegt. Wenn Du die Business Masterclass absolvierst, hast Du das notwendige Business Wissen, um Dich als Personal Trainer in der Schweiz nebenberuflich selbstständig zu machen

Mehr über die Business Masterclass erfährst Du hier

Personaltrainer Ausbildung Erfahrung SNF Academy

Das sagen begeisterte und überzeugte Kunden über die Ausbildungen, Coachings und Kurse der SNF Academy Ernährungscoach Ausbildung & Personal Trainer Ausbildung

Über SNF Academy
Ernährungscoach Ausbildung Fragen und Antworten
Personal Trainer Ausbildung Fragen und Antworten
Fitness Ausbildung Fragen und Antworten Übersicht

Beitrag teilen:

Facebook
LinkedIn
Twitter
Telegram
Email
WhatsApp

Karriere als Personal Trainer und/oder Ernährungscoach

Starte jetzt in der Gesundheits- und Fitnessbranche durch. Unsere Ausbildungen kannst Du während 365 Tagen einfach und bequem online absolvieren.

Letzte Beiträge
Google ist nicht nur eine Suchmaschine
Ganzheitliche Fitness Ausbildungen
Ganzheitliche Fitness Ausbildungen
Unverbindliche Kontaktaufnahme

Du wünschst eine telefonische Beratung? Kontaktiere uns unverbindlich. Wir sind gerne für Dich da.