Fitness Job

Inhaltsverzeichnis

Fitness Job


Fitness Job – Welche Voraussetzungen sollten erfüllt sein, um in der Fitness- und Gesundheitsbranche arbeiten zu können?

Dies ist ganz individuell und daher abhängig vom Endziel. Es gibt Menschen, welche sich anstellen lassen wollen und solche, welche eigenständig arbeiten wollen. In diesem Blogbeitrag konzentrieren wir uns auf Persönlichkeiten, welche sich mittel- bis längerfristig als Personal Trainer/in und Ernährungscoach selbständig machen wollen.


Fitness Job – Aus der Praxis für die Praxis

Sämtliche Empfehlungen, Überlegungen und Tipps, welche wir in diesem Beitrag mit Dir teilen, haben wir selbst praktiziert und wissen, dass es funktioniert, sofern man sein Ziel kennt und konsequent an seiner ICH-Marke und seinen Fähigkeiten arbeitet.


Arbeiten in der Fitnessbranche – So funktioniert’s:

Wenn Du Dir ein eigenes Business aufbauen möchtest, empfehlen wir Dir, dass Du zunächst (nebenberuflich) an deinen Softskills arbeitest, bzw. Dir die entsprechenden Fähigkeiten aneignest oder vorhandene Fähigkeiten ausbaust / verbesserst.

Was bedeutet das?


Fitness Job – Kommunikation

Du solltest kommunizieren können (bitte nicht verwechseln mit reden). Denn als Coach ist es wichtig, seine Gedanken, Gefühle, sowie Beobachtungen erfolgreich mit den Kunden, bzw. Partnern zu kommunizieren.

Wir unterscheiden zwischen 3 Formen von Kommunikation:

  • Innere Kommunikation – die Kommunikation mit sich selbst
  • Externe Kommunikation – die Kommunikation mit der Aussenwelt
  • Digitale Kommunikation – die Kommunikation über digitale Medien


Bemerkung: Kommunikation ist erlernbar. Es braucht Zeit und Übung, wie in jedem Bereich.

Empathie

Was wollen deine Kunden wirklich? Was brauchen sie, um ihre gesundheitlichen oder sportlichen Ziele zu erreichen?

Eine wichtige Fähigkeit, um Beziehungen aufzubauen, zu stärken und zu vertiefen ist die Empathie. Nur wenn Du in der Lage bist, Dich in deine Kunden oder potenziellen Kunden hineinzufühlen, wirst Du deren Bedürfnisse erkennen und eine Vertrauensebene aufbauen können. Vertrauen ist die Grundlage für eine erfolgreiche Zusammenarbeit und daher ein Schlüsselfaktor für nachhaltigen Erfolg.


Fitness Job – Produkte, Digitalisierung & Marketing

Damit potenzielle Klienten wissen, dass es Dich als Personal Trainer/in oder Ernährungscoach gibt, solltest Du Dir Marketingkenntnisse erwerben, sofern diese noch nicht vorhanden sind. Denn nicht jeder, der sich selbständig macht, hat von Anfang an 10 Angestellte, welche sich tagtäglich um Marketing kümmern.

Marketing ist wie der Motor eines Unternehmens. Viele Unternehmer scheitern unter anderem deswegen, weil sie keine Ahnung von Marketing haben. Das Einzige was sie kennen, sind die zensierten und algorithmisch gesteuerten Social Media Kanäle. Der Versuch sich als Unternehmer allein über Social Media Kanäle zu vermarkten und so ein Business aufzubauen ist nicht nur fahrlässig, sondern sehr naiv.

Deshalb ist es empfehlenswert, sich ein Grundverständnis von Marketing anzueignen. Anschliessend ist ein Marketingkonzept zu erstellen und eine entsprechende Marketingstrategie zu entwickeln. Wenn diese Gegebenheiten vorhanden sind, kannst Du auf dem Markt agieren. Dabei ist es enorm wichtig und entscheidend, die Strategie und das Konzept laufend zu überprüfen und allenfalls veränderten Umständen anzupassen. Der heutige Unternehmer muss stets dynamisch und kreativ bleiben, um in der Marktwirtschaft bestehen zu können.


Fitness Job – Verkaufen

Am Ende des Tages zählen die Zahlen, Daten und Fakten. Konkret bedeutet das: wie viele Ernährungsberatungen und Personaltrainings und sonstige Dienstleistungen konntest Du erfolgreich auf dem Markt absetzen.

Verkaufen ist ein wichtiger Begriff im Unternehmertum. Dabei geht es unter anderem darum, den Kunden deine Produkte durch kommunikative Fähigkeiten zu präsentieren und zu verkaufen.

Verkaufen ist nicht gleich Verkaufen – Beim Verkaufen wird unterschieden zwischen passivem und aktivem Verkaufen.

Passiver Verkauf

Beispiele aus dem Alltag sind z.B. Angestellte im MigrosCoop und in anderen herkömmlichen Shops. Die Angestellte müssen nichts verkaufen. Die Produkte stehen im Regal, der Kunde kauft diese und bezahlt an der Kasse. Die Verkäufer im passiven Verkauf sind daher eher Kassierer und keine Verkäufer.

Denn der Verkauf hat nichts mit den Angestellten zu tun, sondern vielmehr damit, dass der Kunde selbst aktiv geworden ist und sich die Ware im Laden organisiert hat. Zudem sind die Käufer in den meisten Fällen besser über die Produkte informiert, als die Angestellten.

Aktiver Verkauf

Aktiv verkaufen bedeutet, bei den Menschen ein Bedürfnis zu erkennen und diesen Bedarf durch eine professionelle Beratung und durch den Verkauf einer entsprechenden Dienstleistung / eines Produktes zu decken. Um dies tun zu können, sind folgende Kenntnisse und Fähigkeiten notwendig:  

Menschenkenntnisse – es gibt verschiedene Typen von Menschen. Je nach Typ solltest Du in der Lage sein, seine/ihre Sprache zu sprechen​. Folgende Faktoren sind dabei entscheidend:

  • Verkaufspsychologie
  • Kommunikation
  • Empathie
  • Mentale Stärke
  • u.v.m.


Erfolgreich in der Fitnessbranche durch ein intaktes Netzwerk

Du solltest unbedingt daran arbeiten, ein intaktes Netzwerk aus Experten und Partnern aufzubauen oder Dich in ein bestehendes Netzwerk zu integrieren. Dies erfordert wiederum kommunikative Fähigkeiten, Überzeugungskraft und einen unvergesslichen und originellen Auftritt.


Selbstführung

Eine wichtige Fähigkeit, um als Coach arbeiten zu können, ist die Kunst, sich selbst zu führen (Leadership). Nicht nur in Zeiten, wo alles rund läuft, sonder auch in schwierigen Zeiten. Dies erfordert mentale Stärke, einen eisernen Willen, Motivation, eine glasklare Vorstellung und die Bereitschaft immer wieder aufzustehen, wenn man hinfällt.


Eigene Webseite

Wenn Du in der Fitnessbranche durchstarten willst, empfehlen wir Dir eine eigene Website (digitale Visitenkarte) zu erstellen. Dadurch beschleunigst Du den ganzen Prozess. Die Auffindbarkeit, bzw. die Chance, dass Dich jemand über das Internet findet oder Dich kontaktiert steigt.

Bemerkung: Wir bieten seit mehr als 10 Jahren auch Beratungen und Coachings in diesem Bereich an. Bei Bedarf unterstützen wir Dich gern. Hier kannst Du mit uns Kontakt aufnehmen


Personal Trainings und Ernährungsberatungen in der Schweiz und weltweit anbieten

Investiere in deine Zukunft und starte als Personal Trainer/in und Ernährungscoach durch. Bau Dir ein zweites Standbein auf und mach dein Hobby zum Beruf.

Deine ganzheitliche Fitnessausbildung inkl. Mentoring


Beratung erwünscht?

Falls Du diesbezüglich ein individuelles Coaching wünschst, empfehlen wir Dir eine Standortbestimmung mit Birol Isik.

Birol Isik ist der Gründer der SNF Academy. Er hat selbst jahrelang Personal Trainings und Ernährungscoachings vermarktet und erfolgreich durchgeführt. Er gilt als einer der Besten auf diesem Gebiet. Während 90 Minuten gibt er Dir wertvolle und praxisbezogene Tipps, damit Du Fehler vermeiden und von Anfang an Erfolge verzeichnen kannst.

Karriere als Personal Trainer und/oder Ernährungscoach

Starte jetzt in der Gesundheits- und Fitnessbranche durch. Unsere Ausbildungen kannst Du während 365 Tagen einfach und bequem online absolvieren.

Teile diesen Beitrag mit deinen Freunden.

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest

Spannende Blogbeiträge

Autoren des Blogs

Birol Isik

Birol Isik

Kommunikationsexperte & Mental Trainer

Daniela Lovric

Daniela Lovric

CEO SNF Academy & Dozentin

Top Qualität

QualiCert

Die Ernährungscoach und Personal Trainer Ausbildung wurden durch QualiCert geprüft und anerkannt.

QualiCert ist das grösste Prüfinstitut der Schweiz, welches Personen und Angebote aus dem gesundheitsfördernden Bewegungs- und Trainingsbereich zertifiziert. Ein Zertifikat durch QualiCert zeichnet somit hohe Qualität aus.

Focus Business_TOP_Anbieter für Weiterbildung_2021_clipped_rev_1

Die SNF Academy zählt gem. Focus Business zu den Top Anbietern für Weiterbildung im deutschsprachigen Raum im 2021.