Fitnessinstruktor Ausbildung in der Schweiz

fitnessinstruktor ausbildung

Fitnessinstruktor Ausbildung in der Schweiz

ACHTUNG: Darüber spricht niemand. Fitness-Instruktor Ausbildung mit Diploma: Das solltest Du wissen. Update 2024

Birol Isik Personal Trainer vs fitnessinstruktor

Die SNF Academy und die Fitness-Instruktor Ausbildung

Immer wieder werden wir gefragt, ob die SNF Academy auch eine Fitness Instruktor Ausbildung in der Schweiz anbietet. Auf diese Frage möchten wir in diesem Beitrag eingehen.

Berufsbild Fitness-Instruktor: Was macht ein Fitnessinstruktor im Fitnessstudio?

  • Kunden betreuen
  • Fitnessgeräte putzen
  • Putzarbeiten verrichten im Fitnessstudio
  • Getränke einräumen
  • Reklamationen der Kunden aufnehmen
  • Shakes vorbereiten
  • Kunden beraten
  • Den Klienten Fitnessübungen zeigen
  • Am Empfang Kunden beraten und Fitnesgsabonnemente verkaufen

Wie viel verdient eigentlich ein Fitnessinstruktor in der Schweiz?

Je nach Arbeitspensum, Alter und Erfahrung variiert der Lohn zwischen CHF 1’200.- bis CHF 4’000.- pro Monat. Stundenansatz: CHF 20.- bis CHF 25.- Brutto

Wie erlangt man den eidgenössischen Fachausweis in der Schweiz?

  • Mit dem herkömmlichen Lehrabschluss Fachmann/ Fachfrau für Bewegungs- und Gesundheitsförderung mit EFZ, beträgt die Ausbildungsdauer mindestens 720 Tage. Damit sollen die geforderten 3’500 Praxisstunden erreicht werden.
  • Als Quereinsteiger, musst Du 5‘000 Praxisstunden nachweisen können. Hinzukommt noch gültiger CPR Ausweis (CPR bedeutet Cardio-Pulmonale Reanimation oder Herz-Lungen-Wiederbelebung) nachgewiesen werden.
  • Die Praxisstunden kannst Du am schnellsten mit einem 100 % Pensum innerhalb von 30 Monaten ansammeln (als fast 3 Jahre). Wenn Du Teilzeit arbeitest, müssen die Praxisstunden in einem Zeitraum von maximal 5 Jahren erbracht werden (d.h. mindestens 50 % Arbeitspensum über 5 Jahre in einem Fitnesscenter).

Fitness Instruktor Ausbildungskosten in der Schweiz

Die Ausbildungskosten belaufen sich etwa:

  • rund CHF 9’840.- für alle mit dem berufsspezifischen EFZ
  • CHF 12‘600.- für alle Quereinsteiger
  • Hinzukommen noch ca. CHF 2’000.- Prüfungsgebühren (Stand 2018)

Kündigungen in den Fitnessstudios

Aus folgenden Gründen kündigen immer mehr Fitnessinstruktoren in der Schweiz ihren Job und entscheiden sich für das Berufsbild Personaltrainer.

Schlechte Arbeitsbedingungen für die Fitness-Instruktoren

Die Schweizer Fitnessstudios sind durch die Digitalisierung, Globalisierung, aber auch wegen der anhaltenden Inflation gezwungen zu sparen. Viele Fitnessinstruktoren sprechen mit uns darüber, dass immer mehr gefordert wird, bei gleich bleibendem Lohnniveau.

Kundenbindung

Das Aufrechterhalten einer starken Kundenbasis ist eine Herausforderung, besonders in einem Markt, wo Kunden viele Optionen haben und Trends sich schnell ändern. Viele Fitnessinstruktoren wünschen sich mehr Zeit für den Kunden zu haben und eine Beziehung aufzubauen.

Preisdruck

Aufgrund des starken Wettbewerbs stellen Preisdruck und die Notwendigkeit, wettbewerbsfähige Preise anzubieten, eine Herausforderung für viele Fitnessstudios. Wenn es keine neuen Fitnessmitglieder gibt, werden die Fitnessinstruktoren dafür verantwortlich gemacht. Ganz scharf gedacht: Die Fitnessinstruktoren sind nicht nur Schuld daran, dass die Kunden abspringen oder keine Neuen dazukommen. Es sind verschieden Faktoren wie zum Beispiel, schlechtes Marketing, Führung, usw.

Qualifikationen & Authentizität

Die Ausbildung zum dipl. Fitnessinstruktor:in in der Schweiz ist gem. Rückmeldungen von vielen Schweizer:innen nicht zeitgemäss. Darin sind sich auch die Generation Y und Z einig. Was vielen Fitnessinstruktoren fehlt sind wichtige Soft Skills, das Verständnis für Trends und Wirtschaft, sowie die Fähigkeit als Vorbild zu agieren.

Work-Life-Balance

Ein Fitnessinstruktor arbeitet unregelmässig. Dies führt oftmals dazu, dass man das Gleichgewicht zwischen dem Privat- und Berufsleben nicht mehr managen kann.

Mit dem Aufkommen von Online-Fitnessprogrammen und unseren Ausbildungen wie zum Beispiel die Personal Trainer Masterclass oder die Ernährungscoach Masterclass, wollen viele Schweizer:innen sich nebenberuflich als Personaltrainer oder Coach selbstständig machen. Der Grund liegt unter anderem auch darin, dass viele sich selbst verwirklichen wollen. Sie wollen ihren Berufsalltag selbst bestimmen können.

Achtung: Die oben genanten Punkte sind nicht abschliessend.

Das denken viele Schweizer:innen über die meisten Fitnessinstruktoren in der Schweiz

Authentizität

Es gibt Fitnessinstruktoren, welche übergewichtig im Fitnessstudio herumstehen und von Fitness sprechen. Wie sollen Kunden solche Fitnessinstruktoren ernst nehmen?

Motivation

Viele Fitnessinstruktoren wirken lustlos und demotiviert. Einige Beispiele findet man im Active Fitness, Pure Gym und Fitnessparks. Kein Wunder, denn die Arbeitsbedingungen sind nicht gerade optimal, um persönlich zu wachsen und sich zu motivieren.

Unternehmerisches Denken & Benehmen

Die Mehrheit der Fitnessinstruktoren halten es für selbstverständlich, dass Kunden ihre Löhne finanzieren. Sie sind sich nicht bewusst, was sie mit dieser inneren Haltung für einen Schaden anrichten. Wenn Kunden Rückmeldungen geben, beginnen sie mit den Kunden zu diskutieren, statt Lösungen vorzuschlagen.

Kommunikation

Die Mehrheit der Fitnessinstruktoren können nicht kommunizieren und auch keine Verkaufsgespräche führen. Dass Kunden unter anderem ein Fitnessabo lösen oder einen Drink erwerben, hat nicht mit aktivem Verkaufen zu tun, sondern wurde bereits durch das Marketing verursacht.

Zwischenbilanz zum Thema Fitness Instruktor

Unsere Erfahrungen zeigt, dass im Zeitalter der Digitalisierung und Globalisierung niemand bereit ist, während 3 oder 5 Jahren eine Ausbildung zu absolvieren, um in der Fitness und Gesundheitsbranche arbeiten zu können. Menschen wollen flexibler lernen. Insbesondere die Generation Y und Z wollen sich online weiterbilden.

Flexibel lernen

Die Mehrheit der Interessenten will nicht an einem bestimmten nach Zürich, Bern, Basel, Luzern oder Zug fahren, im Klassenzimmer sitzen und sich mit Fitnessökonomie oder Ernährungslehre auseinandersetzen. Diese Zeiten sind vorbei. Heute bilden sich die meisten Menschen auch hier in der Schweiz in den Bereichen Fitness und Ernährung online weiter.

Fitnessstudios in der Schweiz haben wenig bis kein Budget mehr für Angestellte

Auch die Ausbildungskosten von mehr als CHF 10’000.- , welche nicht mehr zeitgemäss sind, ist niemand mehr bereit zu bezahlen. Die kleinen, sowie die grossen Fitnessstudios in der Schweiz können sich das (unter anderem auch wegen der Pandemie) nicht mehr leisten.

Fitness Instruktor Ausbildung im 21. Jahrhundert – keine Überlebenschance mehr?

Aufgrund zahlreicher Rückmeldungen von ehemaligen Fitnessinstruktoren und unseren Analysen sind wir überzeugt, dass das Berufsbild des Fitnessinstruktors keine Zukunft hat. Das Berufsbild ist schlichtweg nicht mehr zeitgemäss. Genau dasselbe gilt für die Berufsbezeichnung Fitness-Trainer.

Welche Vorteile bietet die Ausbildung zum diplomierten Personal Trainer der SNFA?

Unsere Ausbildung zum diplomierten Personal Trainer ist eine zielgerichtete und umfassende Vorbereitung für eine Karriere im Bereich der Fitness und des Personal Trainings. Sie kombiniert fundiertes Fachwissen mit praktischer Erfahrung und bereitet die Teilnehmer darauf vor, in diesem dynamischen Berufsfeld erfolgreich zu sein.

Starke Marktverbindung und praxisnahe Ausbildung

Ein herausragendes Merkmal dieser Ausbildung ist der starke Bezug zum Arbeitsmarkt sowie die enge Verbindung von Theorie und Praxis. Diese Ansätze gewährleisten, dass die Absolventen nicht nur mit dem erforderlichen theoretischen Hintergrund, sondern auch mit praktischen Fähigkeiten ausgestattet sind, die unmittelbar im Berufsleben angewendet werden können.

NQR Level 4 – Ein Qualitätsmerkmal

Nach erfolgreichem Abschluss der Ausbildung erreichen die Personal Trainer den NQR Level 4. Dieses Qualifikationsniveau unterstreicht ihre Kompetenz und Eignung für die Tätigkeit als Personal Trainer, indem es eine anerkannte Basis für Fachwissen und praktische Fertigkeiten im Fitnessbereich bietet. Die Personal Trainer, sowie die Ernährungscoach Ausbildung wurden durch Qualicert geprüft.

snf academy fitness ausbildung

Leidenschaft für Sport und ständige Weiterentwicklung

Ein diplomierter Personal Trainer zeichnet sich durch eine starke Begeisterung für Sport und Bewegung aus. Diese Passion ist der Grundstein für ihre Motivation, anderen bei der Erreichung ihrer Fitnessziele zu helfen. Die Ausbildung fördert zudem die Bereitschaft, flexibel zu lernen und sich kontinuierlich weiterzuentwickeln, um den Bedürfnissen der Klienten und den Anforderungen des Marktes gerecht zu werden.

Praktische Anwendung und Kundenbetreuung

SNF Academy legt grossen Wert auf die praktische Anwendung des erlernten Wissens. Zukünftige Personal Trainer lernen, wie sie Trainingspläne effektiv gestalten und umsetzen sowie eine unterstützende und motivierende Atmosphäre für ihre Klienten schaffen können. Diese Kompetenzen sind entscheidend für den Erfolg in der individuellen Kundenbetreuung und im Gruppentraining.

Berufsbilder wie Fitnessinstruktor haben keine Zukunft?

Die Ausbildung zum Dipl. Fitness-Instruktor, sowie andere, wie Fachmann/-frau Bewegungs- und Gesundheitsförderung mit eidgenössischem Fähigkeitszeugnis (EFZ), Spezialist/-in Bewegungs- und Gesundheitsförderung mit eidgenössischem Fachausweis, Experte/-in Bewegungs- und Gesundheitsförderung mit eidgenössischem Diplom, werden durch die Pandemie, sowie durch die Digitalisierung und Globalisierung ihren Stellenwert auf dem Markt verlieren. In Zukunft werden eigenständig operierende Dienstleister, wie Personal Trainer:in, Content Creator, Ernährungscoach, Mental Coach gefragt sein.

Birol Isik - Experte für Veränderungen, mentale Fitness und Führung

Birol Isik – Experte für Veränderungen, mentale Fitness und Führung

Fitnessinstruktor oder Personal Trainer

Warum sollte ich eine Personal Trainer Ausbildung absolvieren, anstatt mich auf die klassische Fitness-Instruktor Ausbildung zu konzentrieren?

Unsere Personal Trainer Ausbildung Basic oder Business Masterclass bietet ein breiteres Spektrum an Fähigkeiten und Kenntnissen, die über das hinausgehen, was in einer Fitness Instruktor Ausbildung gelehrt wird. Dies ermöglicht es, besser auf die vielfältigen Bedürfnisse der Kunden einzugehen.

Digitalisierung und Fitnessbranche in der Schweiz

Wie beeinflusst die Digitalisierung die Fitnessbranche und warum ist eine Personal Trainer Ausbildung in diesem Kontext wichtig?

Die Digitalisierung hat zu einer starken Zunahme von Online-Fitnessangeboten geführt. Personal Trainer können in diesem Bereich neue Einnahmequellen erschliessen und ihre Dienstleistungen digital anbieten, was eine breitere Kundenbasis ermöglicht. Der Fitnessinstruktor kann das nicht, weil ihm das Wissen und die entsprechenden Fähigkeiten fehlen.

Zusammenarbeit mit den Fitnessstudios in der Schweiz

Warum bevorzugen Fitnessstudios zunehmend die Zusammenarbeit mit qualifizierten Personal Trainern anstelle von fest angestellten Fitness-Instruktoren?

Fitnessstudios in kleinen Städten und Dörfern in der Schweiz setzen vermehrt auf qualifizierte Personal Trainer, da dies kosteneffizienter ist. Sie können auf Bedarf gebuchte Trainer nutzen, ohne feste Gehälter zahlen zu müssen. Das ermöglicht Studios, flexibler auf die Nachfrage zu reagieren. Active Fitness, Pure Gym, Migros Fitnesspark oder Update Fitness haben bereits auf die Veränderungen auf dem Markt reagiert und schliessen Filialen oder kündigen die Mitarbeiter.

Individualität

Welche Vorteile bietet eine Personal Trainer Ausbildung in Bezug auf individuelle Betreuung und Kundenzufriedenheit?


Personal Trainer sind in der Lage, individuelle Personaltrainings- und Ernährungspläne zu erstellen, die den individuellen Zielen und Bedürfnissen ihrer Kunden entsprechen. Dies führt zu höherer Kundenzufriedenheit und -bindung.

Kundengewinnung

Wie verändert sich die Kundenakquise in der Fitnessbranche und wie kann eine Personal Trainer Ausbildung dabei helfen?

Die Kundenakquise erfolgt zunehmend online und über soziale Medien.In der Personal Trainer Ausbildung Masterclass wird digitales Marketingwissen vermittelt, um Kunden effektiv anzusprechen und zu gewinnen.

Digitalisierung und die Chancen

Welche neuen Dienstleistungen können Personal Trainer in einer digitalisierten Fitnesswelt anbieten?

Personal Trainer können Online-Coaching, virtuelle Trainingssitzungen, Ernährungsberatung über Videokonferenzen und individuelle Fitness-Apps anbieten, um den Bedürfnissen einer breiteren Zielgruppe gerecht zu werden. Wie das geht, erfährst Du in der Personal Trainer Masterclass oder VIP Personaltrainer Ausbildung.

Vorsprung durch umdenken

Wie kann eine Personal Trainer Ausbildung dabei helfen, sich in einer digitalisierten Welt von der Konkurrenz abzuheben?


In der Personal Trainer Ausbildung Masterclass wird Wissen hochwertiges Wissen in den Bereichen Marketing, Branding, Kommunikation und Positionierung vermittelt. Dieses Wissen stammt aus der Praxis. Wenn Du das konsequent anwendest, wie es in der Ausbildung empfohlen wird, kannst Du dir einen Namen in der Fitnessbranche machen. Je bekannter Du bist, desto grösser die Wahrscheinlichkeit, dass Du von den Fitnessstudios angeschrieben wirst, um mit ihnen zusammen zu arbeiten.

Nachfrage Trainingsplan

Wie wirkt sich die steigende Nachfrage nach individueller Betreuung und massgeschneiderten Fitnessplänen auf die Arbeitsmöglichkeiten von Personal Trainern aus?

Die steigende Nachfrage eröffnet Personal Trainern in der Schweiz zahlreiche berufliche Möglichkeiten, von der Selbstständigkeit bis zur Zusammenarbeit mit Online-Fitnessplattformen oder Gesundheitszentren. Diese Möglichkeit hat der Fitnessinstruktor nicht, da er nicht über das notwendige Wissen und die Fähigkeiten verfügt.

Umfassendes Wissen

Warum sind umfassende Kenntnisse in Anatomie, Physiologie und Ernährung entscheidend, um als Personal Trainer erfolgreich zu sein?

Um individuelle Fitnessziele sicher und effektiv zu unterstützen, ist ein fundiertes Verständnis des menschlichen Körpers und der Ernährung unerlässlich. Dies hebt Personal Trainer von anderen ab. Dieses Wissen wird in der Personaltrainer Ausbildung vermittelt.

Welche Vorteile ergeben sich für Personal Trainer durch die Kenntnis neuer Technologien und Trends in der Fitnessbranche?

Die Fitnessbranche entwickelt sich ständig weiter. Durch die Anpassung an neue Technologien und Trends können Personal Trainer wettbewerbsfähig bleiben und ihre Dienstleistungen an die Bedürfnisse der Kunden anpassen. Auch hier hat der Fitnessinstruktor keine Chance mitzuhalten, da er nicht über das notwendige Wissen und die Fähigkeiten verfügt.

personal trainer ausbildung

Ausbildung Fitness Instruktor: Vorzeitig abbrechen?

Warum brechen immer mehr Teilnehmer in der Schweiz die Fitness-Instruktor Ausbildung ab?

Die Entscheidung, die Fitnessinstruktor-Ausbildung abzubrechen und stattdessen die Personal Trainer-Ausbildung zu absolvieren, hat unter anderem folgende Gründe:

Keine Zukunftsperspektive
Zu viel Arbeit für wenig Lohn
Keine Flexibilität
u.v.m.

Wieso hat das Berufsbild „Fitness-Instruktor“ keine Zukunft – Kurzfassung

Der Grund liegt darin, dass die Fitnessstudios in der Schweiz, die Mitarbeiterkosten nicht mehr tragen können. Ein Modell, welches immer mehr Anwendung findet, ist, dass die freischaffenden Personal-Trainer ihre Klienten ins Fitnesscenter bringen. Dadurch kann ein Fitnessstudio unglaublich viel Geld einsparen. Denn durch dieses Model profitiert jeder von jedem. Die Rede ist hier von strategischer Partnerschaft.

Unten siehst Du die Vorteile:

Vorteile für Fitnessstudios in der Schweiz

Er spart Geld, weil er keine fixen Angestellten mehr hat und die eigenständigen Personal Trainer bringen ihm neue Kunden.

Die Vorteile für den Personal Trainer / die Personal Trainerin:

Er kann das Fitnesscenter nutzen und muss keine Fitnessgeräte anschaffen. Zudem kann er sich auf seine Kernkompetenz, das Personal Training, fokussieren und muss nicht wie Fitnessinstruktoren weitere Aufgaben wie Toiletten putzen, Shakes zubereiten usw. übernehmen.

Der Klient und seine Vorteile

Er hat einen Fitness-Experten als Ansprechpartner, der auf seine Bedürfnisse ohne Zeitdruck und individuell eingehen kann.

Voraussetzung, um als Personal Trainer arbeiten zu können:

  • Interesse an Gesundheit, Menschen und Bewegung
  • Empathie
  • Authentizität
  • Kommunikative Fähigkeiten

Wie viel verdient ein Personal Trainer pro Monat / pro Stunde?

Ein Personal Trainer / eine Personaltrainerin in der Schweiz, der sich gut positioniert hat, verdient monatlich zwischen CHF 1’500.- bis CHF 8’000.-

Lohn pro Stunde / Stundenansatz: CHF 75.- bis CHF 450.- Brutto

In der Online Business Masterclass zeigt Dir Birol Isik auf, wie auch Du pro Stunde über CHF 250.- verdienen kannst.

business masterclass selbstständigkeit schweiz


Aufgabenbereiche des Personal Trainers

  • Kunden in Hinblick auf Bewegung, Gesundheit und Vitalität beraten und betreuen
  • Trainingsplan erstellen
  • Ernährungsplan erstellen
  • Werbung auf Social Media Kanälen
  • Durchführen von individuellen Personaltrainings
  • Durchführen von individuellen Ernährungsberatungen
  • Bearbeiten von Kundenrückmeldungen
  • Kunden nachhaltig betreuen / Kundenbindung stärken
  • Individuelle Fitnessprogramme / Dienstleistungen erstellen
  • u.v.m


Anwendungsbereiche nach der Personal Trainer Ausbildung​

  • Öffentliche Vorträge und Seminare über Gesundheit und Fitness
  • Individuelle Personaltrainings in der Schweiz und weltweit
  • Personal Training für Kinder
  • Fitnessprogramme online anbieten
  • Personal Training für Sportler, z.B. Fussball- oder Volleyballvereine
  • Fitnessberatungen online durchführen
  • Personal Training für Führungskräfte
  • Personal Training für Pensionierte
  • u.s.w.


Ziel der online Personal Trainer Ausbildung

  • Analyse und Beratung: Du kannst Kunden professionelle Beratungen anbieten
  • Trainingsplan: Du kannst individuelle Trainingspläne abgestimmt auf die Voraussetzungen, Wünsche und Ziele des Kunden zusammenstellen
  • Personaltraining: Du kannst professionelle und motivierende Personaltrainings durchführen
  • Trainingsgestaltung: Als authentische/r Personal Trainer/ Personal Trainerin kennst Du den genauen Bewegungsablauf der Übungen
  • Prozesse: Als eine/r der besten Personaltrainer/innen kennst Du den Muskelaufbau und Fettabbauprozess
  • Muskeltraining: Du kennst die wichtigsten Bestandteile eines effektiven und effizienten Muskeltrainings
  • Vorsorge: Du kennst Massnahmen zur Vorbeugung von Verletzungen oder Behebung von Beschwerden


Module Ausbildung Personal Trainer (im Fernstudium)

  • Anatomie & Physiologie
  • Motorische Fähigkeiten
  • Grundlagen Kraftsport
  • Trainingsgestaltung
  • Trainingsgeräte
  • Fitnessübungen
  • Regeneration & Übertraining
  • Trainingsplan erstellen
  • Energiebereitstellung
  • Nahrungsergänzungsmittel
  • Doping & die Nebenwirkungen
  • Fitness Coaching anbieten durchführen
  • BONUS: Voraussetzungen Selbstständigkeit als Personal Trainer und Ernährungscoach


Fazit zum „Thema Fitnessinstruktor Ausbildung“

Die Berufsbilder Fitness-Instruktor, Fachmann für Bewegungs- und Gesundheitsförderung, Spezialist für Bewegungs- und Gesundheitsförderung, Experte Bewegungs- und Gesundheitsförderungen, sowie Fitness-Trainer sind nicht mehr zeitgemäss und haben aus unser Sicht keine Überlebenschance mehr.

Kündigungen in den Fitnessstudios

Zudem solltest Du wissen, dass lokale Fitnessstudios und Fitnessstudioketten, wie zum Beispiel Activ FitnessMigros Fitnesspark und Update Fitness durch die Krise in den letzten knapp 3 Jahren finanziell angeschlagen sind. Daher werden auch hier in der Schweiz immer mehr Fitness-Instruktoren, Fachmänner und Fachfrauen für Gesundheit und Bewegung gekündigt. Update Fitness arbeitet bereits mit dem Konzept. Ihre Fitnessangestellten arbeiten nur in Teilzeit. Auch bei Activ Fitness sind Unruhen zu Beobachten. Unzufriedene Mitarbeiter deuten auf interne Herausforderungen hin. Sehr viele Fitnessinstruktoren reden schlecht über Activ Fitness. (Siehe Beitrag). Auch Migros schliesst nicht nur die Klubschulen, sondern auch einige Fitnessstudios in der Schweiz. Siehe Artikel

Flexibel lernen und sich online weiterbilden

Immer weniger Schweizer und Schweizerinnen möchten sich an einem bestimmten Tag in einem Klassenzimmer vor Ort in Sachen Fitness, Ernährung und Gesundheit weiterbilden. Auch wollen die Menschen nicht für eine Ausbildung mehrere Jahre von Ihrem Leben investieren.

Praxisstunden

Wer als Quereinsteiger in der Fitnessbranche einsteigen will und den eidgenössischen Fachausweis erlangen möchte, der muss 5’000 Praxisstunden nachweisen können. Hinzu kommen noch gem. Rückmeldungen von ehem. Teilnehmern, die utopischen unverhältnismässigen Ausbildungskosten in der Höhe von über CHF 12’000.- (zzgl. Prüfungsgebühren in der Höhe von CHF 2’000.)*

*Stand 2018

Nach der Fitness-Instruktor Ausbildung

Nach diesen Ausbildungen hat man vielleicht fachliche Kompetenz erlangt. Doch viel wichtigere Komponente wie Kommunikation, Organisation, Digital Marketing, Markenaufbau, Positionierung, u.a. wurden nicht vermittelt.

Lohn Fitnessinstruktor Praktikum

Der Stundenansatz als Praktikant in einem Fitnessstudio oder Fitnesscenter beträgt gerade mal CHF 10.- Bei einem Arbeitspensum von 100 % sprechen wir hier von rund CHF 1’700.- (brutto). Netto verdient man also ca. CHF 1’500.-.

Immer mehr Schweizer:innen haben verstanden, dass die Zeit wertvoll ist. Im Zeitalter der Digitalisierung möchten die Meisten ihre Zeit nicht mit langweiligen Ausbildungen verschwenden. Eine Frage die sich immer mehr Schweizer und Schweizerinnen stellen, ist:

Wie will man seinen Lebensunterhalt mit CHF 1’500.- bestreiten? Ist das überhaupt noch zeitgemäss?

Zur Erinnerung

Als Fitnessinstruktor im Praktikum arbeitet man pro Monat 160 Stunden. Die Zeit und der finanzielle Aufwand für Hin- und Rückfahrten sind hier nicht einkalkuliert.

Für 200 Stunden erhält man pro Monat CHF 1’500.- Lohn und muss noch die Miete, das Essen, deine Krankenkasse, Versicherungen, u.v.mv finanzieren?

Fitness Ausbildungen bei der SNF Academy online absolvieren

Unsere online Fitness Ausbildungen sind modern. Du erlangst innert wenigen Monaten hochwertiges Fachwissen in den Bereichen Gesundheit, Fitness und Vitalität. Nach der Personal Trainer und Ernährungscoach Ausbildung hast Du das notwendige Wissen, um in der Schweiz oder online individuelle Ernährungsberatungen oder Personaltrainings anzubieten.-

Die Vorteile der unserer online Fitness Ausbildungen liegen auf der Hand – Hier einige Beispiele:

  • Online lernen
  • Ortsunabhängig lernen
  • Zeitunabhängig lernen
  • 365 Tage Zeit pro Ausbildung
  • Individuelles Startdatum
  • Keine Anfahrtskosten
  • Du bestimmst das Lerntempo
  • 24 Stunden Zugriff auf Videos & Unterlagen
  • Bestes Preisleistungsverhältnis auf dem Markt
  • ca. 41 Stunden Videos insgesamt
  • Fitnessübungen über 500 Fotos
  • Fitnessübungen über 500 Videos
  • Unterlagen zum Download
  • u.v.m

Online unkompliziert, flexibel und einfach weiterbilden.

Viele Schweizer und Schweizerinnen gehen neue Wege. Sie bilden sich online mit unseren Ausbildungen weiter. Hier hast Du einige Kundenbewertungen von Kunden aus der Schweiz, welche die Personaltrainer Ausbildung bei uns erfolgreich absolviert haben.

Desirée hat die Personal Trainer Ausbildung bei der SNF Academy im Fernstudium absolviert

Liebe Désirée, wie hat Dir die Personal Trainer Ausbildung gefallen?

„Mir hat die Ausbildung zur Personaltrainerin/zum Ernährungscoach (Fitness Ausbildung Masterclass) bei der SNF Academy von Anfang an sehr zugesagt. Da sie online ist, war das für mich ein riesen Pluspunkt! Ich konnte mir dann das Lernen und Anschauen der Module selber einteilen. Die Webseite ist sehr übersichtlich, die Module sehr ausführlich und Daniela macht einen super netten & authentischen Eindruck. Birol und Daniela als Mentoren zu haben ist super! Sie sind gut zu erreichen & ich durfte schon viel von ihnen lernen. Ich kann diese Ausbildung wirklich jedem empfehlen! „

Fitness Ausbildung Schweiz

Alexander hat die Fitness Ausbildungen bei der SNF Academy absolviert. Er bewertet die SNF Academy wie folgt:

Lieber Alexander, wie hat dir die Ausbildungen bei der SNF Academy gefallen?


„Tolle Videos! Klare und strukturierte Vermittlung des Wissens durch eine charmante Lehrerin. Insbesondere hat mir der Hinweis auf kritische Themen ohne deren Bewertung gefallen. Sehr geschickt und absolut professionell. Es lässt erahnen, wie interessant und aufschlussreich die anderen Kurse sind. Ich empfehle die Ausbildung absolut weiter.“

Auch Marc hat die Fitness Ausbildungen (Ernährungscoach & Personaltrainer) bei der SNF Academy erfolgreich absolviert und bewertet sie wie folgt

Wie hat Dir dir die Fitness Ausbildung (dipl. Personaltrainer und dipl. Ernährungscoach) gefallen?


Ich bin begeistert, wie die Ausbildungen der SNF Academy aufgebaut und strukturiert sind. Die Lerninhalte werden von Daniela so gut und einfach erklärt, dass man sich auch komplexeste Themen, ohne weiteres merken, verinnerlichen und das Wichtigste verstehen kann. Die Vorteile eines Fernlehrgangs überwiegen hier voll und ganz und obwohl es ein Fernstudium ist, ist die Betreuung durch Birol und Daniela sichergestellt und ich hatte nie das Gefühl, im Stich gelassen, oder auf mich selbst gestellt zu sein. Ich kann diese Ausbildungen jedem nur wärmstens weiterempfehlen, da sie nicht nur ein breites Spektrum an Wissen in den jeweiligen Bereichen vermitteln, sondern auch einen Mehrwert beinhalten, der dein, sowie das Leben deiner Liebsten, verbessern und nachhaltig verändern kann, egal ob berufliche Ambitionen mit dieser Ausbildung verknüpft sind oder nicht.

erfahrung snf academy

Online Business Masterclass, Personal Trainer und Ernährungsberatung Ausbildung

Wenn Du in der Fitnessbranche arbeiten willst, ist nicht nur das Fachwissen wichtig, sondern auch die emotionale Intelligenz. Willst Du als Personal Trainer dich in der Schweiz selbstständig machen und pro Stunde mehr als CHF 150.- verdienen, dann könnte das Premium Paket für dich interessant sein. Wenn Du eine persönliche 1 to 1 Betreuung wünschst, dann ist das VIP-Fitness Paket das Richtige für Dich.

Personal Trainer und Ernährungscoach – Berufsbilder mit Zukunft

Das Berufsbild Personal Trainer/in, sowie Ernährungscoach ist gefragter denn je. Immer mehr Menschen wünschen sich individuelle Beratung und Unterstützung in den Bereichen Fitness und Gesundheit. Du kannst einer dieser inspirierenden Persönlichkeiten sein, welche Menschen bei der Erreichung ihrer gesundheitlichen Ziele unterstützt. 

Erfolgreich in der Fitnessbranche als Personaltrainer

Nach der online Business Masterclass besitzt Du nicht nur die fachliche Kompetenz, sondern auch unternehmerische Skills, um Menschen individuell in Sachen Bewegung und Ernährung professionell beraten zu können. Starte jetzt als Personal Trainer/in und Ernährungscoach durch. Wir unterstützen Dich mit unseren ganzheitlichen und interdisziplinären Dienstleistungen. 

QualiCert geprüft & anerkannt

Die folgenden Ausbildungen der SNF Academy wurden von QualiCert geprüft und anerkannt.

Ernährungscoach Ausbildung & Personal Trainer Ausbildung

Gute Frage

Wenn ich mich als Personal Trainer und Ernährungscoach in der Schweiz selbstständig machen möchte, kann ich auf die Unterstützung der SNF Academy zählen?

Ja. Was uns von anderen Ausbildungsstätten unterscheidet, ist die Möglichkeit einer ganzheitlichen Beratung und Betreuung. D.h. bei uns erhältst Du nicht nur das notwendige Fachwissen, um Trainingspläne und Ernährungspläne analysieren und erstellen zu können und professionelle Ernährungsberatungen und Personaltrainings durchzuführen. Wir unterstützen Dich auch in Sachen Selbstständigkeit.

Optionale Dienstleistungen auf Anfrage möglich

Diese Dienstleistungen können bei Bedarf zusätzlich gebucht werden. Falls Du in diesen Bereichen Unterstützung brauchst, kannst Du uns eine unverbindliche E-Mail an info (at) snfa.ch senden. Birol ist seit 2005 an der Front. Er berät und coacht international Privatpersonen und Führungskräfte.

Dies beinhaltet z.B.:

  • Offline-Marketing / Digital Marketing
  • Produktentwicklung Fitness, Gesundheit und Ernährung
  • Kommunikation mit den Kunden / Digitale Kommunikation
  • Webdesign (Auf Anfrage erstellen wir für Dich eine professionelle und leistungsfähige Word Press Webseite)
  • Webarchitektur (wir machen Deine Webseite durch die entsprechenden Hintergrundprogrammierungen marktfähig)
  • Wir beraten Dich in den Bereichen visuelle Kommunikation, Markenaufbau und Personal Branding (dies beinhaltet z.B. Fotoshootings, Videoproduktionen/Trailer, Broschürenerstellung, Flyer usw.)
  • Wir unterstützen Dich bei Bedarf bei strategischen und unternehmerischen Fragen
  • Birol unterstützt Dich bei Bedarf auch im mentalen Bereich (Umgang mit Ängsten und Herausforderungen, Zieldefinition und -erreichung, mentale Stärke entwickeln, Potenzialentfaltung, Kreativitätsförderung, Selbstvertrauen und Selbstbewusstsein aufbauen, usw.)

Beratung zum Thema Personal Trainer Ausbildung erwünscht?

Gerne beraten wir Dich persönlich. Wir bieten zu folgenden Themen Beratungen an:

selbständigkeit in der schweiz

Weiterführende Links Ausbildungen & Coachings

Persönlichkeitsentwicklung Personal Power Coaching
Mentaltraining Birol Isik

Selbständig als Personal Trainer

Content: Fitnessinstruktor Ausbildung abbrechen? Lohn Fitnessinstruktor – Alternative Berufsbild Fitnessinstruktor

Beitrag teilen:

Facebook
LinkedIn
Twitter
Telegram
Email
WhatsApp

Karriere als Personal Trainer und/oder Ernährungscoach

Starte jetzt in der Gesundheits- und Fitnessbranche durch. Unsere Ausbildungen kannst Du während 365 Tagen einfach und bequem online absolvieren.

Letzte Beiträge
Google ist nicht nur eine Suchmaschine
Ganzheitliche Fitness Ausbildungen
Ganzheitliche Fitness Ausbildungen
Unverbindliche Kontaktaufnahme

Du wünschst eine telefonische Beratung? Kontaktiere uns unverbindlich. Wir sind gerne für Dich da.