Low Carb Rezepte

low carb rezepte

Low Carb Rezepte

Low Carb Rezepte

Hast du Lust, dich gesund zu ernähren und gleichzeitig leckere Gerichte zu geniessen? Dann sind Low Carb Rezepte genau das Richtige für dich! Low Carb, das bedeutet kohlenhydratarme Ernährung, die sich positiv auf dein Wohlbefinden auswirken kann.

Es gibt viele verschiedene Low Carb Rezeptideen, mit denen du deine Mahlzeiten abwechslungsreich gestalten kannst. In diesem Artikel werden wir dir einige köstliche Rezepte vorstellen, die einfach zuzubereiten sind und deine Geschmacksknospen verwöhnen werden.

Kohlenhydratarme Rezepte

Bei einer Low Carb Ernährung werden die Kohlenhydrate reduziert und stattdessen vermehrt auf proteinspendende Lebensmittel und gesunde Fette gesetzt. Dadurch wird der Körper in einen Zustand versetzt, in dem er vermehrt Fett als Energiequelle nutzt.

Um leckere kohlenhydratarme Gerichte zuzubereiten, eignen sich verschiedene Lebensmittel wie Gemüse, Fleisch, Fisch, Eier und gesunde Öle. Du kannst zum Beispiel Zucchini anstelle von Nudeln verwenden, Blumenkohl als Pizzateig verwenden oder gefüllte Auberginen mit Roten Linsen zubereiten.

Lebensmittel wie Gemüse, Fleisch, Fisch, Eier und gesunde Öle

Gemüse Bowl mit gebackenen Kichererbsen

Eine weitere kohlenhydratarme Rezeptidee ist eine Gemüse Bowl mit gebackenen Kichererbsen. Du kannst verschiedene Gemüsesorten deiner Wahl verwenden und sie mit gebackenen Kichererbsen verfeinern. Das gibt der Bowl eine angenehme Knusprigkeit und einen aromatischen Geschmack.

Gemüse Bowl mit gebackenen Kichererbsen

Gesunde Gemüse Bowl mit gebackenen Kichererbsen: Rezept, Nährwerte und Zubereitungstipps

Zutaten (Beispiel):

  • Gemischtes Gemüse (z. B. Brokkoli, Karotten, Paprika, Spinat, Tomaten)
  • Quinoa oder brauner Reis als Basis
  • Gebackene Kichererbsen (aus der Dose oder selbst zubereitet mit Gewürzen wie Paprika, Kreuzkümmel und Olivenöl)

Nährwerte (pro Portion, ungefähr):

  • Kalorien: ca. 400-500 kcal
  • Eiweiss: ca. 15-20 g
  • Kohlenhydrate: ca. 60-70 g
  • Fett: ca. 10-15 g

Vitamine und Mineralien:

  • Vitamin A: Hauptsächlich in orangefarbenem Gemüse wie Karotten; auch in grünem Blattgemüse.
  • Vitamin C: In Paprika und Tomaten enthalten.
  • Vitamin K: In grünem Blattgemüse wie Spinat.
  • Eisen: In Kichererbsen und grünem Gemüse.
  • Magnesium: Vor allem in Kichererbsen und Spinat.
  • Kalium: In Tomaten und Spinat vorhanden.

Zubereitungstipp:

  1. Gemüse waschen und schneiden.
  2. Quinoa oder braunen Reis nach Packungsanleitung kochen.
  3. Kichererbsen mit Gewürzen mischen und im Ofen rösten.
  4. Gemüse dämpfen oder anbraten.
  5. Bowl zusammenstellen: Eine Portion Quinoa oder Reis in die Schüssel geben, mit gebackenen Kichererbsen und Gemüse belegen.

Leckere Rezepte

Wer sagt, dass gesunde Ernährung langweilig sein muss? Mit den richtigen Zutaten und Gewürzen kannst du köstliche Gerichte zubereiten, die nicht nur gut schmecken, sondern auch deinem Körper gut tun.

Frühlings-Seelachs mit Zucchini

Ein leckeres Low Carb Rezept für Fleischliebhaber ist Frühlings-Seelachs mit Zucchini. Du kannst den Seelachs mit würzigen Gewürzen wie Knoblauch und Petersilie marinieren und zusammen mit gegrillten Zucchinischeiben servieren. Das Gericht ist nicht nur reich an Proteinen, sondern auch an Vitaminen und Mineralstoffen.

Fleischliebhaber ist Frühlings-Seelachs

Leicht und lecker: Frühlings-Seelachs mit Zucchini – Rezept, Nährwerte und Zubereitungstipps

Zutaten (Beispiel):

  • Frühlings-Seelachsfilet
  • Zucchini
  • Olivenöl
  • Zitronensaft
  • Gewürze nach Geschmack (z. B. Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver, Petersilie)

Nährwerte (pro Portion, ungefähr):

  • Kalorien: ca. 200-300 kcal
  • Eiweiss: ca. 20-25 g
  • Kohlenhydrate: ca. 5-10 g
  • Fett: ca. 10-15 g

Vitamine und Mineralien:

  • Vitamin D: In Frühlings-Seelachs vorhanden.
  • Vitamin C: Durch Zitronensaft und Zucchini enthalten.
  • Omega-3-Fettsäuren: In Seelachsfilet enthalten.
  • Kalium: In Zucchini vorhanden.

Zubereitungstipp:

  1. Frühlings-Seelachsfilet mit Zitronensaft beträufeln und mit Gewürzen nach Geschmack würzen.
  2. Zucchini in dünne Scheiben schneiden.
  3. Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, Seelachsfilet anbraten und dann die Zucchinischeiben hinzufügen.
  4. Alles zusammen braten, bis der Seelachs durchgegart und die Zucchini leicht angebraten ist.
  5. Mit frischen Kräutern oder zusätzlichem Zitronensaft garnieren und servieren.

Low Carb Pizza

Wenn du Pizza liebst, musst du nicht auf Low Carb verzichten. Du kannst eine Low Carb Pizza mit Blumenkohl-Teig zubereiten. Der Teig wird aus Blumenkohl, Eiern und Käse hergestellt und mit deinen Lieblingszutaten belegt. Das Resultat ist eine knusprige und zufriedenstellende Pizza, die deine Gelüste stillt, ohne deiner Ernährung im Wege zu stehen.

Low Carb Pizza mit Blumenkohl-Teig

Low Carb Pizza mit Blumenkohl-Teig: Rezept, Nährwerte und Zubereitungstipps

Zutaten (Beispiel für den Blumenkohl-Teig):

  • 1 mittelgroßer Blumenkohl
  • 2 Eier
  • 100 g geriebener Mozzarella
  • Gewürze nach Geschmack (z. B. Salz, Pfeffer, getrocknete Kräuter)

Zutaten (Beispiel für Beläge):

  • Tomatensauce (ohne Zuckerzusatz)
  • Gemüse (z. B. Paprika, Pilze, Zwiebeln)
  • Mageres Protein (z. B. Hähnchenbrust, magerer Schinken)
  • Light Mozzarella (optional)

Nährwerte (pro Portion, ungefähr):

  • Kalorien: ca. 200-300 kcal (ohne Beläge)
  • Eiweiss: ca. 15-20 g
  • Kohlenhydrate: ca. 10-15 g
  • Fett: ca. 10-15 g

Vitamine und Mineralien:

  • Vitamin C: Durch Gemüse und Tomatensauce enthalten.
  • Vitamin K: In Blumenkohl vorhanden.
  • Kalzium: Im Mozzarella enthalten.
  • Ballaststoffe: In Blumenkohl und Gemüse enthalten.

Zubereitungstipp:

  1. Blumenkohl in kleine Röschen zerkleinern und im Mixer zu feinem „Blumenkohlreis“ verarbeiten.
  2. Den Blumenkohlreis dämpfen oder in der Mikrowelle garen und anschließend durch ein sauberes Tuch auspressen, um überschüssige Feuchtigkeit zu entfernen.
  3. Den Blumenkohl mit Eiern, Mozzarella und Gewürzen vermengen, zu einer Teigform kneten und auf einem Backblech ausrollen.
  4. Den Teig vorbacken, dann mit Tomatensauce, Gemüse, magerem Protein und optional mit Light Mozzarella belegen.
  5. Die Pizza fertigbacken, bis der Käse geschmolzen ist und der Teig goldbraun ist.

Ein weiteres leckeres Rezept ist eine gefüllte Aubergine mit Roten Linsen. Du kannst die Aubergine halbieren und mit einer Mischung aus Roten Linsen, Gemüse und Gewürzen füllen. Anschliessend wird die Aubergine im Ofen gebacken, bis sie zart und aromatisch ist. Dieses Gericht ist reich an Ballaststoffen und Proteinen und bietet eine gute Alternative zu traditionellen, kohlenhydratreichen Gerichten.

gefüllte Aubergine mit Roten Linsen

Zutaten und Nährwerte für gefüllte Auberginen mit Roten Linsen

Zutaten (Beispiel für eine gefüllte Aubergine mit roten Linsen):

  • 1 mittelgrosse Aubergine
  • 100 g rote Linsen
  • Zwiebel
  • Knoblauchzehe
  • Tomaten (etwa 1-2, je nach Größe)
  • Gewürze nach Geschmack (z. B. Kreuzkümmel, Paprika, Salz, Pfeffer)
  • Frische Kräuter (z. B. Petersilie, Koriander)

Nährwerte (pro Portion, ungefähr):

  • Kalorien: ca. 300-400 kcal
  • Eiweiss: ca. 15-20 g
  • Kohlenhydrate: ca. 50-60 g
  • Fett: ca. 5-10 g

Vitamine und Mineralien:

  • Vitamin A: Auberginen enthalten Beta-Carotin, das vom Körper in Vitamin A umgewandelt wird.
  • Vitamin C: Durch Tomaten und eventuell frische Kräuter.
  • Eisen: Rote Linsen sind eine gute Eisenquelle.
  • Magnesium: In Auberginen und Linsen enthalten.
  • Kalium: Vor allem in Auberginen und Tomaten.

Zubereitungstipp:

  1. Aubergine halbieren und aushöhlen.
  2. Zwiebeln und Knoblauch in Olivenöl anbraten, rote Linsen hinzufügen und mit Gemüsebrühe kochen.
  3. Gewürze und Tomaten hinzufügen, bis eine dicke Füllung entsteht.
  4. Die Auberginenhälften mit der Linsenmischung füllen.
  5. Im Ofen backen, bis die Aubergine weich ist.
  6. Mit frischen Kräutern garnieren und servieren.

Mit diesen leckeren Low Carb Rezepten kannst du deine gesunde Ernährung abwechslungsreich und genussvoll gestalten. Probiere sie aus und entdecke, wie köstlich eine kohlenhydratarme Küche sein kann.

Low Carb Rezepte – Fazit von Birol Isik SNF Academy

Low Carb Rezepte bieten dir eine Vielzahl von Möglichkeiten, dich gesund zu ernähren, ohne auf leckeres Essen zu verzichten. Mit kohlenhydratarmen Rezepten kannst du deinen Körper mit wichtigen Nährstoffen versorgen und gleichzeitig das Risiko von Übergewicht und bestimmten Krankheiten reduzieren.

Ausserdem musst du bei Low Carb Rezepten nicht auf Geschmack und Genuss verzichten. Die vorgestellten Rezepte wie Frühlings-Seelachs mit Zucchini, Low Carb Pizza mit Blumenkohl-Teig, Gefüllte Aubergine mit Roten Linsen und Gemüse Bowl mit gebackenen Kichererbsen sind nicht nur gesund, sondern auch äusserst köstlich.

Also probiere diese Rezepte aus und lass dich von der vielfältigen Welt der Low Carb Küche begeistern. Dein Körper und dein Gaumen werden es dir danken.

Wichtig: Diese oben genannen Nährwerte sind allgemeine Schätzungen und können je nach genauen Zutaten und Mengen variieren.

Ernährungscoach Ausbildung im Fernstudium – In der Ernährungscoach Ausbildung erlangst Du ganzheitliches Wissen über gesunde Ernährung. Details findest Du hier

Content Creation by Birol Isik – Founder SNF Academy

Topic: Low Carb Rezepte Schweiz – Gemüse, Pizza, fitness

Beitrag teilen:

Facebook
LinkedIn
Twitter
Telegram
Email
WhatsApp

Karriere als Personal Trainer und/oder Ernährungscoach

Starte jetzt in der Gesundheits- und Fitnessbranche durch. Unsere Ausbildungen kannst Du während 365 Tagen einfach und bequem online absolvieren.

Letzte Beiträge
Google ist nicht nur eine Suchmaschine
Ganzheitliche Fitness Ausbildungen
Ganzheitliche Fitness Ausbildungen
Unverbindliche Kontaktaufnahme

Du wünschst eine telefonische Beratung? Kontaktiere uns unverbindlich. Wir sind gerne für Dich da.